Unser nächster Mittwochstreff ist
am 8. Mai  2024 um 15:00 Uhr 

 

Der Ort wird hier bald angegeben.

Wenn Sie jemanden mitbringen möchten, der uns kennen lernen will:
Nur zu, wir freuen uns!

 


Wieder unterwegs mit Lisa und mit einer schönen Pause - verdient, denn am Ende waren es 9 km


Lisas Wandergruppe am 19. März:
bei schönstem Frühlingswetter durchs Lauterbachtal


mit ein paar  Busch-
Wind-
Rös-

chen



 

 

 

Ehrenamtstag 2024 am 9. März:

der einladende Stand von G&N






Eine ordentliche Leistung:
In diesem Jahr gab es bisher 35 Hilfseinsätze untereinander
mit insgesamt 57 Hilfestunden
(gemeinsame Wanderungen sind dabei nicht mitgezählt)
Schauen Sie sich die Zahlen über die Jahre an!
Und lassen Sie sich helfen, wenn Bedarf besteht.


Beim Apfelsonntag am 3. Sept. in Oberpleis waren wir mit unserem Stand wieder dabei. Es sah ähnlich aus wie auf dem Foto. - Und wir haben wieder neue Mitglieder gewinnen können :-).

 

Am Grünen Sonntag in Oberpleis am 21. Mai 2023 haben  wir den Besuchern unseren Verein vorgestellt, um uns in der Öffentlichkeit wieder in Erinnerung zu bringen und um den Verein bekannter zu machen. Am Stand von Geben&Nehmen gab es auch wieder eine rege Beteiligung der Kinder. Sie konnten Buttons bemalen und sich einen Luftballon holen.


Bei der Mitgliederversammlung am 6.7.22 wurde der alte Vorstand wiedergewählt. Nach 11 Jahren stand unser Schatzmeister Herr Scheibner dem Amt nicht mehr zur Verfügung. Neuer Schatzmeister ist Herr G. Fieberg, Herr F.W. Schmidl wurde zum Stellvertreter gewählt.

 

Vorsitzende:

Gabriele Neuse-Schülgen

Geschäftsstelle:

Günter Reiner

Der neue (und alte) Vorstand



 

Geben&Nehmen e.V. Königswinter 
feiert sein 

10-jähriges Jubiläum

 

Was im Mai 2011 bei der Vereinsgründung mit einer kleinen Gruppe von 8 Personen begann,  hat sich in den vergangenen Jahren durch das Engagement seiner ehrenamtlichen Mitglieder zu einem stabilen und tragfähigen Netzwerk entwickelt. Heute helfen sich über 100 Mitglieder unentgeltlich gegenseitig. Dieses Vereinsjubiläum wäre ein guter Grund zum Feiern, leider lässt es Corona im Moment nicht zu. Wir sind aber optimistisch, dass wir uns in diesem Jahr alle wieder sehen und uns feiern.
Der Vorstand sagt allen Mitgliedern: Danke für Ihren Einsatz! 

Erfahrungen von
Mitgliedern mit Geben&Nehmen und den Hilfen
- hier zu lesen: Erfahrungs-berichte



Hilfe auf Gegenseitigkeit - einfach Zeit tauschen

Hilfe wie unter Nachbarn


Jeder braucht mal Hilfe. Wie schön, dass man sich helfen lassen kann. So wie man es in der Nachbarschaft pflegt - keine professionelle Dauerhilfe, aber unentgeltlich.
Wir helfen uns gegenseitig und ohne Geld: Helfen wird nicht bezahlt. Nur die Zeit wird aufgeschrieben, die wir verwendet haben: Es wird Zeit getauscht. Die Zeit wird in Form von Punkten beim Helfer gut geschrieben und vom Punktekonto dessen abgezogen, dem geholfen wurde.

Jeder kann mitmachen


Wir Mitglieder helfen uns  untereinander, jemand hilft mir und später kann ich einem anderen Mitglied helfen. Der Jahresbeitrag:
12 € für ein Einzelmitglied und 20 € pro Familie oder Paar.

Der Verein ist unabhängig und weder konfessionell noch parteilich gebunden. Wir sind gemeinnützig. Alles erfolgt ehrenamtlich und unentgeltlich.

Vermittlung durch Geben&Nehmen

Der Verein vermittelt die Hilfen unter den Mitgliedern. Jeder gibt an, welche Hilfe er leisten kann und will. Und der Verein sucht unter diesen Hilfeangeboten. Wenn sich ein Helfer gefunden hat, werden Namen und Adressen ausgetauscht. Und nach erledigter Hilfe verbuchen wir die Zeit in Form von Punkten.


 

 

 

Beim Mittwochstreff am 8. Mai 2019 entstand dieses Foto.

 

Gegründet haben wir uns vor über 10 Jahren - im Mai 2011. Und wir sind schon ein wenig stolz auf unsere Eigeninitiative.

Anderen Menschen zu helfen macht Freude, bringt Zufriedenheit und Anerkennung.  Mitglieder tun mit ihrer Hilfe aber nicht nur etwas für andere, sondern gleichzeitig auch etwas für sich und die eigene Zukunft.

Denn für jede geleistete Hilfestunde werden dem Helfenden Punkte auf dem vereinsinternen Punktekonto gutgeschrieben, und zwar für jede angefangene halbe Stunde 1 Punkt. Die Punkte können jederzeit für selbst benötigte Unterstützung eingelöst oder an bedürftige Mitglieder verschenkt werden.